Alfa-Romeo Stelvio, Opel Insignia, Seat Ibiza und VW Arteon stellen sich dem Euro NCAP Crashtest

Vier Modelle haben sich dem NCAP Crashtest gestellt. Die volle Punktzahl gab es für den Seat Ibiza, VW Arteon, Alfa Romeo Stelvio und Opel Insignia, deren Testergebnisse wir hier im einzelnen präsentieren.

Äußerst gut schnitt der Erwachsenenschutz beim VW Arteon ab. Sowohl beim Seitenaufprall, als auch beim Frontalaufprall sind die Passagiere gut geschützt. Generell sind auch Kinder bei einem Unfall gut geschützt, nur beim Frontalaufprall fällt der Schutz im Brustbereich gering aus. Fußgänger profitieren von einer geschützten Stoßstange und der sicheren Motorhaube. Zur Sicherheitsausstattung gehören diverse Airbags, die aktive Motorhaube, eine Notbremsautomatik oder auch der Spurhalteassistent.

Die erreichten 5 von 5 Sternen wurden aufgrund folgender Bewertungen verliehen:

  • Erwachsenenschutz: 96%
  • Kinderschutz: 85%
  • Fußgängerschutz: 85%
  • Sicherheitsunterstützung: 82%

Auch der Seat Ibiza erhielt im Test Höchstwertungen. Ähnlich wie der Stelvio fällt der Erwachsenenschutz gut aus, alle Körperteile sind gut bis angemessen gesichert. Punkte verliert der Wagen beim Kinderschutz, da die Brust des Kinders hinter dem Fahrer nur schwach bis schlecht geschützt ist. Fußgänger bekommen das gleiche Probleme wie beim Stelvio, hier liegen die Probleme an der Seite der Windschutzscheibe. Zu den Sicherheitsmerkmalen des Ibiza zählen Gurtwarner, Notbremsassistent oder auch der Geschwindigkeitsbegrenzer.

Die erreichten 5 von 5 Sternen wurden aufgrund folgender Bewertungen verliehen:

  • Erwachsenenschutz: 95%
  • Kinderschutz: 77%
  • Fußgängerschutz: 76%
  • Sicherheitsunterstützung: 60%

Die volle Punktzahl gab es im Test für den Alfa Romeo Stelvio. Erwachsene Passagiere sind angemessen bis gut geschützt, hier hatten die Tester nichts zu beanstanden. Auch Kinder profitieren von gutem Schutz, hier kommen zusätzlich die Isofix-Befestigungen in der zweiten Sitzreihe außen zum Tragen. Fußgänger könnten sich bei einem Unfall an den äußeren Seiten der Windschutzscheibe verletzten, die Stoßstange hingegen bietet guten Schutz. Abgerundet wird das Ganze von den Sicherheitssystemen, von denen Alfa Romeo einen Gurtwarner, den Spurassistenten und den AEB-Notbremsassistenten bietet.

Die erreichten 5 von 5 Sternen wurden aufgrund folgender Bewertungen verliehen:

  • Erwachsenenschutz: 97%
  • Kinderschutz: 84%
  • Fußgängerschutz: 71%
  • Sicherheitsunterstützung: 60%

Letzter im Bunde ist der Opel Insignia, der wie alle anderen Modelle fünf Sterne bekam. Beim Erwachsenenschutz sind die Passiagere optimal geschützt, auch Kinder sollten keine Probleme bekommen. Die Motorhaube sieht wie bei den vorangegangen Modellen gut aus, nur die Windschutzscheibe ist an den äußeren Stellen nicht sicher. Bei der Sicherheitsausstattung fehlen Knieairbags, allerdings sind Features wie die aktive Motorhaube, Notbremsautomatik und Spurhalteassistent dabei.

Die erreichten 5 von 5 Sternen wurden aufgrund folgender Bewertungen verliehen:

  • Erwachsenenschutz: 93%
  • Kinderschutz: 85%
  • Fußgängerschutz: 78%
  • Sicherheitsunterstützung: 69%

 


Schreibe einen Kommentar