Citroen C3 Aircross 2017 ab sofort bestellbar

Der neue C3 Aircross von Citroen ist ab sofort bestellbar. Das Kompakt-SUV ist der Beginn der SUV-Offensive Citroens. Er kostet in der Basisvariante 15.290 Euro. Schon von außen überzeugt der Citroen C3 durch sein selbstbewusstes Auftreten. Die Karosserie ist hoch angesetzt, ebenso hoch fällt die Sitzposition aus. Hinzu kommen schützende Elemente vorne und hinten, große Räder und markante Kotflügelverbreiterungen. Das Personalisierungsangebot umfassen 85 Außenvarianten inklusive drei Dachfarben und drei Style-Paketen. Abgerundet wird das Ganze von der typischen Lichtsignatur samt LED-Tagfahrleuchten.

Im Innenraum geht es breiten Sitzen, viel Kopffreiheit und dem Panorama-Schiebedach weiter, welches für ausreichend Licht sorgt. Kleinere Gegenstände finden in den zahlreichen Ablagen Platz, größere Koffer passen in den bis zu 520 Liter großen Kofferraum. Hinzu kommen Ausstattungshighlights, wie beispielsweise:

  • 7-Zoll-Touchscreen
  • Head-up-Display
  • Notbremsassistent
  • Fernlichtassistent
  • Geschwindigkeitsregler
  • Grip Control

In der Basisversion wird der Citroen C3 Aircross von einem PureTech 82 mit 82 PS angetrieben. Darüber hinaus steht der PureTech 110 Stop&Start sowie die BlueHDi-Dieselmotoren mit 120 PS und 99 PS bereit. Die Kraftübertragung übernimmt je nach Wahl ein Fünfgang-Schaltgetriebe oder Sechsgang-Automatikgetriebe (zum Zeitpunkt dieses Beitrags wird der Citroen C3 Aircross noch nicht zum Kauf angeboten und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG).

 


Schreibe einen Kommentar