Der neue Kia Picanto kommt im April

In Kürze erscheint der Kia Picanto in der dritten Modellgeneration. Der beliebte Kleinwagen wird in den Ausführungen Attract, Edition 7 sowie Spirit erhältlich sein und in der Topversion GT Line allerlei Neuerungen erhalten. Dazu zählen optische Highlights wie die Sportstoßfänger, der Doppelrohrauspuff oder auch die markanten Farbakzente.

Auch an der Ausstattung des Modells wurde geschraubt. So können sich Käufer unter anderem auf folgende Features freuen:

  • 7-Zoll-Kartennavigation
  • Kia Connected Service
  • Rückfahrkamera
  • induktive Ladestation
  • Klimaautomatik
  • Sitzheizung vorn
  • Geschwindigkeitsregelanlage
  • Parksensoren hinten

Zu den wichtigsten Neuerungen bei der Sicherheit zählt der autonome Notbremsassistent. Abgerundet wird das Ganze von einem Knieairbag und sechs weiteren Airbags. Der Kia Picanto verfügt zum Marktstart über zwei Motoren samt Start-Stopp-System. Der 1,0-Liter-Benziner leistet 68 PS und stößt 97 Gramm CO2 pro Kilometer aus, während der 1,2-Liter-Motor 84 PS leistet und 104 Gramm ausstößt. Im vierten Quartal soll ein 1,0-Liter-Benzindirekteinspritzer folgen. Preislich startet der neue Kleinstwagen von Kia bei 9.990 Euro.


Schreibe einen Kommentar