Der neue Opel Crossland X

Zum Bestseller Opel Mokka X gesellt sich künftig der Opel Crossland X. Der Wagen soll stylish für die Stadt und zugleich lässig wie ein SUV sein. Schon äußerlich springt der Opel Crossland X mit seiner Zweibarflackierung und dem lässigen Look ins Auge. Er ist das zweite Mitglied der Opel X-Familie und soll mit seinem Aussehen und der Ausstattung den CUV/SUV-Markt ordentlich aufmischen. Den Maßen zufolge eignet er sich für Ausflüge ins Gelände, schafft es jedoch auch, bei Großeinkäufen eine gute Figur zu machen. Er misst 4,21 Meter, sodass er 16 Zentimeter kürzer ausfällt als der Opel Astra. Zugleich ist er jedoch auch zehn Zentimeter höher. An der Front fällt sein markantes Gesicht und der prominente Kühlergrill auf, die Doppelschwingen-Tagfahrlicht-Grafik rundet das Ganze ab.

An den Seiten sitzen scharfe Linien, das schwebende Dach streckt das Fahrzeug optisch in die Länge. Ein Unterfahrschutz am Heck sorgt für ein klares SUV-Statement, welches durch die Rückleuchten in LED-Doppelschwingen-Grafik unterstrichen wird. Insgesamt steht den Passagieren ein Ladevolumen von 1.255 Litern zur Verfügung.

Im Innenraum geht es mit einer klaren Gliederung bei der Instrumententafel und der Mittelkonsole weiter. Zahlreiche Instrumente sind in Chrom umrandet und vermitteln hohe Qualität. Das Infotainment-System Radio R 4.0 IntelliLink und Navi 5.0 IntelliLink gibt zudem Zugriff auf Wireless Charging und beste Vernetzung dank des WLAN-Hotspots von Opel OnStar.

Neben einem guten Look setzt Opel auch weiterhin auf ausreichend Assistenzsysteme. Die lange Liste beinhaltet unter anderem folgende Systeme, die serienmäßig und optional erhältlich sind:

    • adaptives Fahrlicht
    • Opel-Frontkamera
    • Geschwindigkeitszeichen- und Spurassistent

 

  • Geschwindigkeitsregler
  • Frontkollisionswarner
  • Müdigkeitserkennung
  • Panorama-Rückfahrkamera
  • beheizbares Lenkrad
  • beheizbare Windschutzscheibe

 


Schreibe einen Kommentar