Der neue Opel Insignia Grand Sport - Mit Allradantrieb und Torque Vectoring

Erstmals setzt die neue Luxus-Limosine Grand Sport aus der Opel Insignia Modellpalette auf den Twinster-Allradantrieb und Torque Vectoring. Zwei Lamellenkupplungen an der Hinterachse ersetzen dabei das konventionelle Differenzial, sodass sich die Kraftübertragung in Sekundenbruchteilen verlagern lassen kann. Somit gewährleistet Opel ein agileres Verhalten in Kurven sowie maximale Stabilität.

Darüber hinaus hat der Fahrer die Wahl zwischen den Fahrwerks- und Antriebseinstellungen „Tour“ und „Sport“: Letzterer erlaubt stärkere Bewegungen um die Fahrzeughochachse, was dem agilen Charakter zugute kommt.

 


Schreibe einen Kommentar