Der neue Seat Arona

Auf einer Medienveranstaltung in Barcelona präsentiert Seat den neuen Arona. Das kompakte Crossover führt die Produktoffensive fort und reiht sich hinter dem Leon und Ibiza ein. Preislich startet der kleine spanische SUV ab ca. 16.000 Euro. Der Seat Arona punktet mit einem sportlich-dynamischen Auftritt und erhält eine ganze Palette an Individualisierungsmöglichkeiten. Konzipiert wurde er für Fahrer, die ein aufregendes und zugleich besonders funktionales Auto suchen. Der Ein- und Ausstieg fällt leicht aus, auch das Gepäck lässt sich simpel und unkompliziert verstauen. Darüber hinaus ist er das erste Modell, welches auf der A0-Plattform basiert. Insgesamt misst der Arona eine Länge von 4.138 Metern, was 79 Millimeter mehr sind als beim Ibiza. Das Laderaumvolumen beläuft sich auf 400 Liter.

Seat stattet den Arona mit allerlei Assistenzsysteme aus, die dem Fahrer das Leben erleichtern. Mit an Bord sind unter anderem:

  • Umfeldbeobachtungssystem
  • City-Notbremsfunktion
  • Distanzregelung
  • Start-Stopp-Technologie
  • Berganfahrassistent
  • Müdigkeitserkennung
  • Regen- und Lichtsensor


Ebenfalls mit dabei sind eine präzise Rückfahrkamera, ein 8-Zoll-Touchscreen und das kabellose Smartphone Ladegerät mit Außenantennenanbindung. Wer möchte erhält auf Nachfrage auch einen Ausparkassistent, den Totwinkelassistent und den neuesten Parklenkassistenten.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Konnektivität. Aus diesem Grund bietet Seat Apple CarPlay, AndroidAuto und MirrorLink zur Anbindung von Smartphones. Für ordentlichen Sound sorgt das Premium-Soundsystem BeatsAudio mit sechs High-End-Lautsprechern, einem 300-W-Verstärker und einem Subwoofer.

Angetrieben wird der Seat Arona von einem 1.0-TSI mit 95 PS, der mit einem 5-Gang-Schaltgetriebe arbeitet. Darüber hinaus ist er mit 115 PS und einem 6-Gang-Schaltgetriebe oder 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe verfügbar. Der neue Vierzylinder-TSI-Motor mit 150 PSbietet eine aktive Zylinderabschaltung sowie ein 6-Gang-Schaltgetriebe.

Bei den Dieseln arbeitet ein 1.6 TDI mit 95 PS oder 115 PS, Mitte 2018 soll ein Erdgas-Antrieb mit 90 PS folgen (zum Zeitpunkt dieses Beitrags wird der Seat Arona noch nicht zum Kauf angeboten und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG).

 


Schreibe einen Kommentar