Land Rover Discovery 2017 - Verkaufsstart und gute Rabatte bei kfzvermittlung24

Am 22. April rollt der neue Land Rover Discovery offiziell zu den Land Rover Händlern. Er verkörpert die "Above and Beyond"-Philosophie ("darüber hinaus"-Philosophie) und verbindet ein modernes Design mit britischer Coolness. Preislich startet der Geländewagen ab 50.500 Euro. Schon 2014 gab der Hersteller erste Einblicke auf das Discovery Vision Concept, jetzt profitiert der neue Land Rover Discovery von einigen Neuerungen.

Der Wagen erhält einen dynamischen Auftritt samt klar gezeichneten Flächen, markanten Details und emotionalen Formen. Die Stufe im Dach lässt ihn als Discovery erkennen und ermöglicht zeitgleich mehr Kopffreiheit in den hinteren Reihen. Aufgrund der besonderen Bestuhlung, die auch an ein Theater erinnern, finden Passagiere genug Platz im Innenraum. Insgesamt fasst der Wagen ein Volumen von bis zu 1.231 Liter.

Im Innenraum geht es mit einem modernen Design weiter. Zum Sortiment gehören hochwertige Materialien wie Windsor-Lederbezüge oder Eiche-Echtholzdekore. Das neue optionale Dynamic-Designpaket ergänzt das Ganze um Kontrastlackierungen, athletischere Stoßfänger oder auch ein sportliches Design an Lenkrad und Pedalerie. Eine Premiere im Land Rover Discovery feiert das Intelligent Seat Fold. Die Sitze in der zweiten und dritten Reihe lassen sich per Fernbedienung konfigurieren, verschieben sowie um- und aufklappen. Dank der dazugehörigen App lässt sich so der Wagen noch beim Einkauf auf große Gegenstände vorbereiten.

Ebenfalls mit dabei ist das InControl Touch Pro, ein modernes Infotainmentsystem aus der Kooperation von Jaguar und Land Rover. Zusammen mit dem 10,2-Zoll-Touchscreen zeigt es wichtige Informationen an und gibt Zugriff auf diverse Unterhaltungsfunktionen oder die Navigationsfunktion. Zudem lassen sich Smartphones mit dem System koppeln und mit dem 3G-Wi-Fi-Hotspot verknüpfen.

Der Geländewagen soll natürlich auch abseits von befestigter Straßen eine gute Figur machen. Daher setzt der Hersteller auf das Terrain Response 2-System, damit sich einige Fahrzeugfunktionen an den Untergrund anpassen. Über einen Drehregler oder die Automatiksteuerung geschieht das Ganze spielend leicht. Auf glattem Untergrund oder beim Bewältigen schwieriger Geländepassagen kann zusätzlich die All-Terrain Progress Control hinzugeschaltet werden.

Den Antrieb im Land Rover Discovery übernehmen hochmoderne Diesel- und Benzinmotoren mit vier oder sechs Zylindern. Den Einstieg macht der Td4-Diesel mit 180 PS, der 6,0 Liter auf 100 Kilometer verbraucht und 159 Gramm CO2 pro Kilometer ausstößt. Darüber hinaus rangiert der Sd4-Vierzylinderdiesel mit 240 PS, der mit zwei Turboladern bestückt ist. Hier beträgt der Verbrauch 6,3 Liter auf 100 Kilometer.

Als Sechszylinderdiesel fungiert der Dreiliter-TD6 mit 258 PS und einem maximalen Drehmoment von 600 Nm. Abgerundet wird das Ganze vom Si6, einem 3,0-Liter-V6 und 340 PS und 450 Nm. Er gewährleistet eine entspannte und durchzugsstarte Fahrt. Alle Varianten sind mit einer 8-Gang-Automatik aus dem Haus ZF kombinierbar.

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar