Neue Audi Baureihen-Bezeichnung

Im Hause Audi steht eine Umstrukturierung an. Während die Namen der Baureihen A1, A3, A4, A5, A6, A7 und Q2, Q3, Q5 bis Q7 gleich bleiben, kommen innerhalb der Modellfamilien weitere Typbezeichnungen hinzu. Die Bezugsgröße ist dabei die Antriebsleistung in Kilowatt. In Zahlen: Die Ziffernkombination "30" am Heck eines Modells steht für 81 bis 96 kW Leistung, "45" für 169 bis 185 Kilowatt. Eine "70" findet man bei Modellen oberhalb von 400 kW.

Eine Besonderheit stellen dabei die S- und RS-Topmodelle sowie der Audi R8 dar. Sie setzen weiterhin auf die gängige Namensgebung und bilden somit die Spitzenposition im Angebot. Den Anfang macht der Audi A8, der mit dem Sechszylinder-Motor als Audi A8 50 TDI(Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 5,8 - 5,6; CO2-Emission kombiniert in g/km: 152 - 145) und A8 55 TFSI (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,8 - 7,5; CO2-Emission kombiniert in g/km: 178 - 171) durchstartet.


Schreibe einen Kommentar