Peugeot 308 mit neuem Gesicht

Der neue Peugeot 308 fällt optisch schon durch seine neue Lackierung auf, die so nah wie möglich an der Struktur des Fahrzeugs ausgerichtet ist. Das wird primär an den ausgeprägten Flügelkonturen deutlich, ohne dass die Spur vergrößert wird. An den Seiten fallen glatte Flanken und scharfe Quadrate ins Auge, die bis über die Vorder- und Hinterräder ragen. Am Heck zieht sich die charakteristische Stillinie weiter fort, hinzu kommt der lange Spoiler, der den Stil des 308 kennzeichnet.

Der neue Peugeot 308 trägt das neue Logo-Wappen der Marke in seinem Kühlergrill. Seine Position wird durch das Kühlergrillmuster hervorgehoben. In den Ausstattungsniveaus GT und GT Pack fallen die Full-LED-Scheinwerfer noch dünner aus und verfügen über die Matrix LED-Technologie. Erhältlich ist der Wagen in den sieben Farbtönen Olivin Grün, Vertigo Blau, Elixir Rot, Perlmutt Weiß, Schneeweiß, Artense Silber und Perla Nera Schwarz

Das neue Peugeot i-Cockpit soll einen deutlichen Wandel in den Bereichen ErgonomieQualitätDesign und Technik vorweisen. Das Kompaktlenkrad verfügt über Sensoren, die den Griff des Fahrers erkennen können. Über besagtes Lenkrad lassen sich zudem das Radio, Medien, das Telefon sowie diverse Fahrerassistenzsysteme bedienen.

Die Konstruktion des Armaturenbretts des neuen 308 basiert auf einer High-Vent-Architektur, die die Lüftungsdüsen direkt vor dem Kopf der Insassen platziert, in optimaler Position für Effizienz und Komfort für Fahrer und Beifahrer. Mit dabei ist außerdem ein 10-Zoll-Touchscreen, ein kompaktes Bedienelement zur Impulsauswahl der Modi, zwei Getränkehalter, zwei USB-C-Steckdosen sowie eine Armlehne.

Dank der Mirror Screen-Funktion lassen sich Smartphones kabellos integrieren, sodass weitere Funktionen zur Verfügung stehen. Zwei Telefone lassen sich gleichzeitig per Bluetooth verbinden. Abgerundet wird das Angebot vom Peugeot i-Connect Advanced und der TomTom 3D-Echtzeitnavigation.

An Bord des Peugeot 308 befinden sich zahlreiche Assistenzsysteme, die dem Fahrer unter die Arme greifen und die Fahrt sicherer gestalten sollen. Dazu gehören unter anderem:

  • Toterwinkelassistent
  • Querverkehrswarner
  • Einparkhilfe
  • Spurhalteassistent
  • Geschwindigkeitsregelung
  • Kurvengeschwindigkeitsanpassung
  • 180°-Rückfahrkamera

Optional lässt sich das Angebot zusätzlich erweitern. Hier stellt Peugeot folgende Systeme in Aussicht:

  • Müdigkeitswarner
  • automatische Fernlichtschaltung
  • Verkehrsschilderkennung
  • elektrische Parkbremse  

Angetrieben wird der Peugeot 308 von zwei aufladbaren Hybridmotoren, die 150 PS sowie 181 PS auf die Straße bringen. Dazu zählen der Peugeot 308 Hybrid 225 e-EAT 8 und der Peugeot 308 Hybrid 180 e-EAT8, die beide über einen Frontantrieb verfügen (zum Zeitpunkt dieses Beitrags wird der Peugeot 308 noch nicht zum Kauf angeboten und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG).

Die Lithium-Ionen-Batterie hat eine Kapazität von 12,4 kWh, eine Leistung von 102 kW und es sind zwei Arten von On-Board-Ladegeräten verfügbar, die alle Kundenanwendungen und Aufladelösungen abdecken An einer Wall Box dauert eine Vollladung 1 Stunde und 55 Minuten, an einer verstärkten Steckdose dauert eine volle Ladung knappe vier Stunden.

 


Schreibe einen Kommentar