Smart electric drive für den Forfour

Für den Sommer rüstet Smart alle drei oben genannten Modelle mit einem Elektromotor aus, der 81 PS leistet. Somit schafft es der Fortwo auf eine Reichweite von 160 Kilometer, während das Cabrio sowie der Viersitzer begnügen sich mit 155 Kilometern. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt dabei 130 km/h, was der Reichweite zugute kommen soll. Die Beschleunigung auf 100 km/h schafft der Zweisitzer in 11,5 Sekunden, der Viersitzer benötigt mit 12,7 Sekunden nicht wesentlich mehr. Über den ECO-Modus lässt sich zudem die Höchstgeschwindigkeit begrenzen und die Rekuperationsstufe ausgewählt. Beim Verbrauch gibt der Hersteller 12,9 kWh pro 100 Kilometer im Fortwo an, der Viersitzer benötigt 13,1 kWh pro 100 Kilometer. Das Aufladen an einer 230-Volt-Steckdose gelingt in sechs Stunden, 3,5 Stunden dauert es mit dem On-Board-Lader. Ab Herbst steht ein optionaler Schnelllader bereit, der die Aktion auf 45 Minuten beschleunigt.

Die electric drive Versionen verfügen allesamt über eine umfangreiche Ausstattung. Serienmäßig sind beispielsweise folgende Highlights dabei:

  • Servolenkung
  • Zentralverriegelung
  • Tempomat
  • Kombiinstrument


Mit dem Cool&Audio-Paket erhalten zudem AUX-/USB-/Bluetooth Schnittstellen und eine Klimatisierungsautomatik Einzug in die Elektroautos.

Auch die Sonderausstattung fällt äußerst umfangreich aus. Das electric drive-Design-Paket ergänzt die Modelle über spezielle Bodypanels und Türverkleidungen, auch die Außenspiegelkappen sind in einer besonderen Farbe angestrichen.
Das Winter-Paket spendiert Käufern zusätzlich ein beheizbares Lenkrad und die Sitzheizung.


Schreibe einen Kommentar